Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Onleihe’ Category

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern war ich, mit einer weiteren Kollegin, in Köln um mich noch mal in Sachen Onleihe für euch fit zu machen.

Dabei stellte ich fest: Einiges hat sich getan und zum Glück hat es sich zum positiven verändert. Ungefähr letztes Jahr um die gleiche Zeit standen wir alle völlig frustriert vor unseren Mp3-Playern, denn das offline Anhören von eAudios war plötzlich unmöglich geworden. DRM 10 sei „Dank“. 😦

Freitag der 15.07.2016 war ein schwarzer.- nein RABENschwarzer Tag in der Geschichte der Onleihe. Nennen wir ihn den Evil-Bad-Black-Friday.

evil

by: Lenore Edman CC-BY

 

Inzwischen hat sich, dank der neuen Onleihe-App, vieles zum besseren entwickelt. So ist es zum Beispiel wieder möglich eAudios, ohne permanente Internetverbindung anzuhören und es gibt flexible Ausleihzeiten.

Wem der Weg über den PC zu umständlich ist, der kann jetzt bequem über den E-Reader entleihen und die Installation einer Reader-App entfällt mittlerweile ganz.

Heute warten wieder tolle Änderungen in der Onleihe-App auf euch. Denn ab heute steht das Update 5.1 der Onleihe App im Playstore und im App-Store für euch zu Verfügung.

Diese neuen Features erwarten euch:

  • Verwaltung und Speicherung mehrerer Konten (maximal 5)
  • Sleeptimer Funktion für den eAudio Player
  • Workaround um die eAudio Wiedergabe für Huawei-Geräte mit Android 5.x zu ermöglichen
  • Optimierungen des eAudio Players
  • Unterstützung von Start/Stop Eingaben per Bluetooth im eAudio Player
  • Unterbrechung der Wiedergabe des eAudio Players bei eingehendem Anruf
  • Optimierung der Zoomfunktion des internen Readers, insbesondere bei ePaper und eMagazines

Bild_3

Aber bei all dem technischen Fortschritt gibt es auch einem Wermutstropfen. Denn Altgeräte bleiben bei diesen rasanten Entwicklungen auf der Strecke.

Das heißt wenn ihr ein Gerät nutzt das noch tadellos funktioniert, kann es euch trotzdem passieren das es mit der neuen Onleihe nicht kompatibel ist. Wenn ihr euch nicht sicher ob euer Endgerät noch kompatibel ist oder ihr eine andere Frage rund um Technik und Onleihe habt, wendet euch vertrauensvoll an uns.

Viele Grüße

Annika Freitag

Advertisements

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

der 12.Juli diesen Jahres war für viele Fans von eAudios aus der Onleihe ein schwarzer Tag, denn ab diesem Tag war das Offline-Hören der eAudios nicht mehr möglich.

Aber jetzt kommen gute Nachrichten: Die divibib hat sich nicht lumpen lassen und lässt für alle Onleihe-Nutzer eine neue App springen! Und diese macht das Offline-Hören von eAudios wieder möglich.

Tablet PC - Senior Couple Laughing

Die Apps werden im Januar 2017, sowohl für Android als auch iOS, veröffentlichen.  Der Download für eAudios wird bei Android erst im Februar 2017 möglich sein, für iOS bereits zur Veröffentlichung im Januar 2017.

Außerdem macht die neue App eine zusätzliche Reader-App unnötig, da sie mit einem internen Reader ausgestattet sein wird. Was sich nicht ändert ist die Zertifizierung durch Adobe bzw. Adobe ID.

Was wurde sonst noch verbessert?

  • Entfernen des Bibliothekskorbs um mit weniger Klicks eine schnellere Ausleihe zu ermöglichen.
  • Vormerkungen / Ausleihen: Hat man das Maximum seiner Ausleihen/Vormerkungen erreicht erscheint statt des jeweiligen Buttons auf der Detailseite der Hinweis „Maximale Ausleihen/ Vormerkungen erreicht“
  • Trefferliste: Absprung zur letzten Seite einer Trefferliste
  • Vormerkung bearbeiten: Anzeige eines „Bearbeiten“-Buttons neben der E-Mail-Adresse, um die für die Vormerkung hinterlegte Adresse zu ändern.
  • Anzahl Treffer: Man kann selbst einstellen wie viele Titel pro Seite in der Trefferliste angezeigt werden: 10,20,50,70,100.

Habt ihr noch Fragen zur Onleihe oder zu der neuen App?

Fragen könnt ihr an afreitag@euskirchen.de richten.

Oder ihr meldet euch zur Onleihe-Sprechstunde immer Donnerstag ab 17 Uhr in der Bibliothek an: 02251 6507471 oder 02251 6507472

Viele Grüße

Annika Freitag

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Ihr sicher bemerkt habt, befindet sich die Onleihe stark im Wandel. Zuletzt wurde das Streaming der eAudios freigeschaltet.

Die eAudios werden nun nicht mehr über den „Download-Button“ ausgeliehen, sondern über den Button „Anhören“. Des Weiteren werden die Voraussetzung zum Streaming bei der Ausleihe angezeigt, d.h. der passende Browser zum eigenen Betriebssystem. Das Streaming funktioniert ausschließlich über die angegebenen Browser oder über die Onleihe-App. Eine genaue Anleitung findet Ihr hier.

Neben dieser größeren Neuerung, werden im Lauf der nächsten Woche auch folgende kleinere erfolgen:

Vormerkungen
Das Datum, ab dem der vorgemerkte Titel für Euch bereit liegt, wird angezeigt.
In der Wartezeit ist es möglich, die Vormerkung zu entfernen.

Flexible Ausleihzeiten
Bei jeder Ausleihe muss eine Angabe zur Leihfrist eintragen werden. Zur Auswahl stehen 2, 7, 14, 21 Tage. Voreingestellt ist immer die maximale Leihfrist.

Ausgeliehene Titel
Im Konto wird neben der Zahl der ausgeliehenen Titel auch die Zahl der maximalen Ausleihen angezeigt.

 

Sollte Ihr nun freudig überrascht oder eher ziemlich verwirrt sein, meldet Euch bei uns in der Stadtbibliothek für weitere Informationen und Hilfestellungen. Aber auch die Hilfeseiten der Onleihe Erft erklären Schritt-für-Schritt die Neuerungen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht Euch

Carmela Rizzuto 🙂

 

 

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist es soweit: eAudios können nicht mehr offline genutzt werden!

Wie bereits in unserem Beitrag im Mai dieses Jahres angekündigt, erfolgt die Umstellung der eAudios auf das Streaming Ende dieser Woche, am 15. Juli 2016. Der Grund dafür ist die Umstellung in der Rechtevergabe bei DRM 10.

Eine gute und ununterbrochene Internetverbindung ist nun die Gurndvoraussetzung für das Anhören der eAudios. Zukünftig werden die eAudios über den Browser gestreamt, ähnlich wie bei der Onleihe App.

Für die Nutzer unter Euch, die die Onleihe mit der App über Ihr Smartphone oder Tablet nutzen, ist das Streamen keine Neuerung. Diese bleibt vorerst unverändert, da die eAudios nur über das Streaming zur Verfügung standen/stehen.

Weitere Details zum Streaming findet Ihr auf der Seite der Onleihe Erft oder direkt hier.

Falls Ihr weitere Fragen oder Probleme habt, meldet Euch direkt telefonisch bei uns in der Stadtbibliothek oder auf unserer Facebookseite.

Liebe Grüße wünscht Euch

Carmela Rizzuto

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

erinnert ihr euch an unseren Artikel aus dem Sommer 2015?

Damals ging es um die Umstellung des DRM 10 durch Microsoft und die damit verbundenen Einschränkungen beim Offline Hören von EAudios. Nach hitzigen Diskussionen zwischen der divibib, Microsoft und den Bibliotheken, gewährte Microsoft einen Aufschub der Umstellung, von DRM 10 auf „PlayReady“ um ein Jahr.

Am 15. Juli 2016 ist es soweit, DRM 10 wird endgültig nicht mehr von Windows unterstützt und eine Offline Synchronisation ist nicht mehr möglich.

divibib

Was ist denn eigentlich DRM 10?

DRM bedeutet „Digital Rights Management“ und ist der Kopierschutz der verhindern soll, dass Benutzer die Dateien und Inhalte vervielfältigen. Denn das wäre zwar per Gesetz im privaten Rahmen erlaubt, wird aber in den AGBs der divibib unterbunden. Fest steht auch DRM 10 ist ein veralteter Kopierschutz, der von Microsoft seit Jahren nicht weiter entwickelt wurde. So kam es zum Wechsel durch Microsoft. Aus DRM 10 wird „PlayReady“. Das Problem dabei: Sämtliche EAudios der Onleihe bleiben trotzdem DRM 10 geschützt.

DRM 10 wird am 15.07.2016 ausgesetzt – was kommt danach?

Alle EAudios die nach dem 15.07.2016 aus der Onleihe geladen werden können nur noch gestreamt werden, sowohl auf dem PC, als auch auf mobilen Endgeräten. Ihr benötigt beim Streamen allerdings eine permanente Internetverbindung. Deswegen empfehle ich euch, gestreamte Hörbücher nur mittels einem vorhandenen WLAN Zugangs zu hören.

Die divibib hat sich in diesem Jahr bereits viele tolle Änderungen für die Onleihe einfallen lassen. Sie räumt ein sich um das Problem zu kümmern. Eine Download-App zu entwickeln, mit der das Offline hören wieder möglich wird, ist geplant.

Ich halte euch jedenfalls auf dem Laufenden. 😉

Viele Grüße

Annika Freitag

 

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem E-Reader optimierten Interface der Onleihe, kommen ab dem 25.04.2016 noch mal ein paar Verbesserungen auf uns zu.

Bild_3

® afreitag

Hier gebe ich euch einen kurzen Überblick:

 

Flexible Ausleihfristen:

Ab dem 25.04.2016 können die Ausleihfristen für jeden einzelnen Titel eigenständig bestimmt werden. Die maximal Ausleihzeit von 21 Tagen bleibt dabei jedoch bestehen. In Zukunft kann man zwischen 2,7,14 oder 21 Ausleihtagen wählen.

Verbesserung der Datenbank durch ergänzte Icon:

Baker&Taylor Titel werden zukünftig in der Detailansicht als ePub gekennzeichnet sein. Ebenso in der Onleihe-App.

Trefferliste wird ergänzt:

Die Trefferliste ist wird um den Button „Verfügbare anzeigen“ ergänzt.

Vormerkerbutton wird ausgeblendet…

… sobald die maximale Anzahl der Vormerkungen erreicht ist.

Ergänzung der Hilfethemen:

Die Hilfethemen werden um folgende Bereiche ergänzt:

  1. Die Onleihe – ganz einfach auf einen Blick
  2. Fragen rund um die Onleihe
  3. Problemlösungen

Habt ihr Fragen oder Probleme mit der Onleihe?

Denkt an unsere Sprechstunde! Immer Donnerstags ab 17 Uhr.

Anmeldung unter  02251 65074 – 71 -72 oder per Mail an afreitag@Euskirchen.de oder crizzuto@Euskirchen.de

Viele Grüße

Annika Freitag

Update, 26.04.2016 um 11:07 Uhr: Die Funktion der „flexiblen Ausleihzeiten“ wurde noch nicht freigeschaltet. Soll aber in nächster Zeit zur Verfügung stehen.

Read Full Post »

Auch wir geben diesen Hinweis gerne weiter und Danken den Kollegen aus Landshut.

Liebe Blogger,

der Onleihe-Support hat gestern im Userforum folgenden Beitrag veröffentlicht:

Sehr geehrte NutzerInnen und Nutzer,

seitens Adobe gibt es für Adobe Digital Editions (ADE) in den Versionen bis 4.5 ein Sicherheitsupdate.

„Die eBook-Verwaltungssoftware Adobe Digital Editions ist anfällig für Hacker-Angriffe. Ein jetzt von Adobe bereitgestelltes Sicherheitsupdate schließt die Lücke und sollte schnellstmöglich installiert werden.“

Den kompletten Beitrag findet Ihr hier => lesen.net/ebook-news/kritische…gital-editions-4-5-25366/

Beitrag bei heise.de dazu:
=> heise.de/newsticker/meldung/Ad…wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Die divibib empfiehlt grundsätzlich das Einspielen solcher Sicherheitsupdates.

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

Read Full Post »

Older Posts »