Feeds:
Beiträge
Kommentare

Liebe Leser*innen,

so sieht es momentan im Erdgeschoss der Bibliothek aus. Da ist wirklich nichts mehr zu retten gewesen. Ganz viele fleißige Helfer haben aber zumindest schon dafür gesorgt, dass Schlamm und Schutt beseitigt sind. Mehr konnten wir noch nicht schaffen. Natürlich haben für uns alle in Euskirchen andere Dinge wie die Absicherung der Steinbachtalsperre und die Rettung und Unterstützung bedrohter Menschen oberste Priorität.

Niemand von uns in der Bibliothek hat im Moment Zugriff auf Mails, Dateien, den Bibliothekskatalog, die Leserkonten und viele andere digitalen Angebote der Bibliothek. Wir hoffen, dass wir das ab morgen Stück für Stück klären können, aber wir können noch keine Vorhersagen machen, wann was funktionieren wird. Diesen Blogartikel können wir gerade nur veröffentlichen, weil das von Zuhause aus und ohne Euskirchener Technik funktioniert. Deshalb werden wir bis auf weiteres zunächst immer hier über neue Entwicklungen berichten. Wir können noch nicht absehen, wann wir wieder öffnen können.

Das ist der aktuelle Stand:

  • Die Rückgabe von Medien ist nicht möglich.
  • Es gibt keinen Zugriff auf die Leserkonten und damit auch keine Verlängerungsmöglichkeit für Sie. Aber wir werden das natürlich sofort zentral für Sie erledigen, sobald es geht.
  • Der Zugriff auf die digitalen Medienangebote wie die Onleihe, Overdrive, PressReader u.a. ist auch teilweise eingeschränkt, weil keine Verbindung zu unseren Servern besteht.

Wir hoffen, dass ihr alle die letzten Tage unbeschadet überstanden habt, wünschen euch viel Kraft und alles Gute und freuen uns auf das Wiedersehen!

Euer Team der Stadtbibliothek

Liebe Leser*innen,

Auch in diesem Jahr sind wir wieder aktiv beim Sommerleseclub dabei. Bereits zum 16. Mal findet der Generationen-übergreifende Leseclub in den Sommerferien statt.

Beim Sommerleseclub können Kinder und Erwachsene einzeln oder in kleinen Teams mitmachen. Nicht nur das Lesen, sondern auch Schreiben, Kreativität und Medienkompetenz werden gefördert und honoriert.

Endlich lässt die Inzidenz ein paar Freiheiten zu, sodass wir auch vor Ort in der Bibliothek verschiedene Veranstaltungen durchführen können. Außerdem haben die Teilnehmer dieses Jahr wieder einen eigenen Clubraum, dort können sie ihre Logbücher verschönern, Stempel eintragen lassen und sich über ihre gelesenen Bücher oder gehörten Hörbücher austauschen.

Eröffnungstag des SLC! Hintere Reihe v.l.n.r. Natalie Mahdoui (Stadtbibliothek Euskirchen), Alfred Jaax (Erster Beigeordneter der Stadt Euskirchen), Ulrich Aha (Förderverein der Stadtbibliothek), Marcel Jansen (Vorsitzender des Fördervereins der Stadtbibliothek). Im Vordergrund die ersten Clubmitglieder des SLC

Die Clubmitglieder erwartet ein Sommer voller Spaß und Leseabenteuer. Während der sechswöchigen Sommerferien gibt es, für die Clubmitglieder allen Alters, ein tolles und abwechslungsreiches Programm.

Bereits bei der Eröffnung haben wir in einen gemeinsamen Spieletag gestartet. Sinkende Inzidenzen und Veranstaltungen die überwiegend draußen stattfinden, machen es zudem möglich, dass die Teilnahme ohne Corona Antigen Schnelltest möglich ist.

Spieletag am 04.07.2021 Im Bild: Alfred Jaax (Erster Beigeordneter der Stadt Euskirchen), Ulrich Aha (Förderverein der Stadtbibliothek) und SLC-Clubmitglieder

Belohnt wird die Teilnahme am 04. September mit einer Abschlussparty mit Show, großer Oskar-Verleihung, Verlosung von Preisen und der Übergabe der Urkunden.

Habt ihr jetzt Lust bekommen euch anzumelden und mitzumachen?

Lade dir direkt deine Anmeldung runter und komm‘ vorbei: Anmeldung!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team der Stadtbibliothek Euskirchen

Liebe Leser*innen,

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist sie endlich da…: die Fortsetzung der „Revenge“-Reihe von Jennifer Armentrout. Und ja, ich sage Fortsetzung, da das Ende des Romans definitiv nach einem weiteren Band ruft. Aber der Reihe nach:

Zum Inhalt:

Wir treffen unsere Romanhelden, in der einigermaßen sicheren, Zone 3 wieder. Hier versuchen Evie, Luc und Grayson gemeinsam, Evies neu entdeckten Fähigkeiten unter Kontrolle zu bringen. Gleichzeitig versucht Evie ihre Vergangenheit, als Nadia mit ihrer Gegenwart als Evelyn in Einklang zu bringen. Und dann ist da immer noch die Bedrohung von außen durch die Organisation „Daedalus“, die alles daransetzt, ihren Trojaner gegen die Außerirdischen einzusetzen. Nach intensivem Training ist sich Evie sicher, sich siegreich Daedalus gegenüberstellen zu können, doch kann sie im entscheidenden Moment die Kontrolle über ihre Fähigkeiten behalten? Oder riskiert sie vielleicht doch zu viel?

Mein Fazit:

Auch wenn in diesem Band nicht so viele actiongeladene Szenen wie in den vorhergehenden Bänden vorkommen, ist es trotzdem wieder ein gelungenes Buch geworden. Wir erleben mit, wie sich unsere Lieblinge Evie und Luc weiterentwickeln und endlich gemeinsam ihren Platz in der Welt gefunden haben. Nur um dann durch eine schicksalhafte Nacht wieder getrennt zu werden.

Dadurch, dass die Autorin ihrem Stil wieder treu geblieben ist, liest sich dieser Band genauso zügig weg wie die Vorgänger. Auch die liebenswerten Charaktereigenschaften hat sie beibehalten, wodurch es wieder zu vielen unterhaltsamen Situationen kommt. Das einzig gemeine an dem Buch ist dieser fiese Cliffhanger am Ende…nun müssen wir uns wieder gedulden, bis wir endlich erfahren, ob Evie und Luc ein Happy End bekommen. Andererseits bin ich sehr froh darüber, dass die Reihe noch nicht zu Ende ist, da es mir schon schwerfallen wird, mich von diesen tollen Figuren zu verabschieden.

Solltet ihr nun neugierig geworden sein, ihr könnt natürlich die gesamte Revenge-Reihe in der Stadtbibliothek Euskirchen ausleihen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch

Desiree Sterr

Liebe Leser*innen,

Sommer, Sonne, Sonnenschein – wir alle haben, eine gefühlte Ewigkeit, darauf gewartet. Endlich lässt die Inzidenz ein paar Freiheiten zu und auch wir wollen wieder voll durchstarten.

Los geht’s mit dem Sommerleseclub 2021! Wir haben wieder jede Menge tolle Sachen für euch im Angebot:

Montag, 28.06. – Ab jetzt könnt ihr euch für den Sommerleseclub anmelden! Entweder online oder hier bei uns in der Bibliothek.

Samstag, 03.07. – Start der Ausleihe – Bücher, Hörbücher, E-Books, E-Audio, wir haben für euch was das lesende Sommer-Herz begehrt. Was Spannendes? Oder was Romantisches? Sucht es euch aus!

Sonntag, 04.07. – Die offizielle Eröffnungsfeier des Sommerleseclubs. Sichert euch euer Sommerleseclub-Starterpaket. Mit eigenem Lese-Logbuch und Überraschungstüte (nur so lange der Vorrat reicht)!

Unser Sommerleseclub-Programm:

Geschichten-Mittwoch

Kreative Erzähl- und Schreibwerkstatt
mit der Autorin Claudia Satory

14.07., 28.07., 11.08., jeweils 15-18 Uhr
Für alle Generationen

Heute geht es UM die WELT!
Wir diskutieren und schreiben über Dinge, die deine Welt bewegen. Auf dem Flug durchs Universum begegnen wir Superhelden und erleben spannende Abenteuer, die wir aufschreiben. Kreativ Neues wagen ist unbedingt erwünscht! Dazu gibt es Tipps aus dem (Schreib-)Werkzeugkasten.

Euskirchen sucht das Superbuch!

07.07. ab 15 Uhr für Kinder ab 9

21.07. ab 15 Uhr für Jugendliche

04.08. ab 15 Uhr für Erstleser*innen und Eltern

Hört zu, schaut hin und stimmt ab, welche aktuellen Bücher euch am meisten interessieren.
Gerne könnt ihr euer eigenes Lieblingsbuch als Empfehlung mitbringen.

Bei gutem Wetter finden die Veranstaltungen draußen statt. Dann ist voraussichtlich kein Test erforderlich.

Kreativ-Donnerstag

Clubkunst mit Sarah

Die Künstlerin Sarah Ludes bringt euch zu jedem Termin eine andere tolle Kreativ-Idee rund um den Sommerleseclub mit. Sie unterstützt euch aber auf Wunsch auch professionell bei der Umsetzung eurer eigenen Bastelpläne.
Alle Altersgruppen sind willkommen!

15.07. 15-18 Uhr: BÜHNENBILD

Wir bauen eine Szene aus unserem Lieblingsbuch nach.

29.07. 15-18 Uhr: SKULPTUREN

Wir basteln unsere Buchheld*innen.

12.08. 15-18 Uhr: BILDERRAHMEN

Wir gestalten kreative Rahmen, z. B. für die Urkunde.

Bei gutem Wetter finden die Veranstaltungen draußen statt. Dann ist voraussichtlich kein Test erforderlich.

Logbuch-Kreativwerkstatt

08.07., 22.07., 05.08., jeweils 15 – 18 Uhr

Wir stellen euch schönes Bastelmaterial und Anregungen zur Verschönerung eurer Logbücher zur Verfügung. Trefft euch mit anderen und tauscht eure kreativen Ideen aus.

Offenes Angebot ohne Anmeldung für alle Altersgruppen.

Kein Schnelltest erforderlich

Medien-Freitag

Kreative Fotowerkstatt für eure Teamfotos

09.07., 23.07., 06.08., jeweils 15 – 18 Uhr

Mit Greenscreen könnt ihr euch kreativ austoben und tolle Fotos erstellen.

Hier sind eure Ideen gefragt… wir unterstützen euch mit vielen Hintergründen und witzigen Accessoires!

Tablet-Rallyes in der Bibliothek

16.07., 30.07., 13.08., jeweils 15 – 18 Uhr

Wie gut kennt ihr eure Bibliothek eigentlich?
Wie finden Profis Bücher und Informationen?

Bei den Rallyes mit Apps könnt ihr Punkte sammeln und euer Wissen erweitern.

Offene Angebote ohne Anmeldung für alle Altersgruppen

Kein Schnelltest erforderlich.

Spiele-Sonntag

Spieletag – Gemeinsam würfeln, knobeln, zocken

04.07., 11.07., 18.07., 25.07., 01.08., 08.08., 15.08.,

jeweils 11 -15 Uhr

Ihr seid eingeladen! Und zwar zum Zocken. Denn ihr habt die Wahl!

Während der Sommerferien werden jeden Sonntag in unserem Clubraum die Karten gemischt, die Würfel befragt und verschiedene Rätsel gelöst.

Egal, ob alleine oder im Team, Jung oder Alt, spielbegeistert oder nur neugierig – euch stehen verschiedene Gesellschaftsspiele zur freien Auswahl.

Schnelltest erforderlich!

04.09.2021, ab 11 Uhr

Feiert Mit!

Abschlussparty mit Oskar-Verleihung

Gemeinsam möchten wir mit euch den Abschluss des Sommerleseclubs und eure Aktivitäten feiern!

Mit großer „Oskar-Verleihung“, Verlosung von Preisen, Urkunden, Show und vielem mehr…

Sei dabei!

Bei schönem Wetter feiern wir im Freien.

City-Forum Euskirchen / Atrium

Hochstraße 39, Euskirchen

Für alle Veranstaltungen gilt:

Eintritt Frei

Anmeldung sehr zu empfehlen
unter 02251 65074-65
oder Sommerleseclub@euskirchen.de

Für die Teilnahme an jeder Veranstaltung gibt es einen Stempel in eurem Logbuch!

Manche Veranstaltungen können bei gutem Wetter draußen stattfinden. Dann ist kein Schnelltest erforderlich.

Tagesaktuelle Informationen über Veranstaltungen, freie Plätze und die aktuellen Coronaregeln und Testverpflichtungen findet man auf dem Blog der Stadtbibliothek oder über Facebook.

Einen tollen Lese-Sommer!

Wünscht euer Team der Stadtbibliothek Euskirchen

Liebe Leser*innen,

die niedrigen Inzidenzen machen es möglich, dass wir euch wieder ein bisschen mehr bieten können: Einige Plätze zum Lesen, Lernen oder Spielen konnten wieder freigeben werden. Auch das Stöbern und Schmökern in unseren Regalen ist wieder im vollen Umfang möglich. Die kontaktlose Reservierung und Abholung von Büchern und Medien ist auch weiter gerne gesehen. Es gelten die regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Montags bleibt die Bibliothek geschlossen.

Zur weiter notwendigen Besucherregistrierung beim Betreten der Räume dient ab sofort die kostenlose Luca App. DAs wird uns allen den Besuch der Bibliothek etwas erleichtern. Mit der App auf dem Smartphone funktioniert der Check-in besonders schnell und einfach. Außerdem wurde das Gesundheitsamt des Kreis Euskirchen über eine Schnittstelle an die Luca App angeschlossen. Das ermöglicht im Ernstfall eine schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung.

Die Rückgabe von Medien erfolgt grundsätzlich über den Rückgabe-Briefkasten. So kann sichergestellt werden, dass alle Bücher und Medien desinfiziert werden, bevor sie wieder in Umlauf kommen. Dieser ist rund um die Uhr erreichbar. Zahlungen können derzeit nur per Überweisung oder mit EC-Karte erfolgen.

Für die Reservierung kann der gesamte Bestand der Bibliothek im Online-Katalog entweder am PC oder über die App B24 durchsucht werden. Die Suchmaske ist einfach zu verstehen und leicht zu handhaben. Angemeldete Kunden der Bibliothek können sich im Katalog – ähnlich wie in Online-Kaufhäusern – Merkzettel anlegen oder Bestellungen aufgeben. Diese Bestellungen werden vom Bibliothekspersonal danach aus den Regalen geholt und bereitgestellt. Nach einer E-Mail-Benachrichtigung über die Bereitstellung können diese dann an der Tür abgeholt werden. Wie es genau funktioniert, ist hier in unserem Blog erklärt.

Neben der Ausleihe von Büchern und Medien steht angemeldeten Nutzern der Stadtbibliothek ein umfangreiches digitales Angebot mit mehr als 20.000 E-Books und elektronischen Hörbüchern, 7.000 digitalen Zeitschriften und Zeitungen sowie Lexika und Datenbanken zur Verfügung. Wer noch nicht angemeldet ist, kann das über ein Online-Formular auf der Webseite tun. Mehr Informationen gibt es telefonisch unter 02251 65074-50 oder per Mail an bibliothek@euskirchen.de.

Wir hoffen, Ihr freut euch mit uns über diesen kleinen Erleichterungen.

Viele Grüße,
das Team der Stadtbibliothek

Liebe Leser*innen,

ihr interessiert euch für magische Romane, seid aber keine Fans von Harry Potter? Dann habe ich hier einen Vorschlag für euch: Band 1 der Reihe „Magisterium“ – Der Weg ins Labyrinth von Holly Black.

Zum Inhalt:

Callum Hunt kann mit Zauberei so absolut gar nichts anfangen. Deshalb setzt er auch alles daran, die Aufnahmeprüfung für die Zauberschule „Magisterium“ so richtig in den Sand zu setzen. Doch erstaunlicherweise wird er trotz seines Scheiterns an der Schule aufgenommen und sogar von dem mächtigsten Magier der Schule – Master Rufus – persönlich unterrichtet. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten findet er in seinen Mitschülern Tamara und Aaron sogar richtig gute Freunde. Gemeinsam erleben sie einige Abenteuer und stellen sich mutig ihren ersten schwierigen Prüfungen. Doch gerade, als Callum sich endlich in seinem neuen Leben wohlfühlt, muss er alles Mögliche unternehmen, um das Schuljahr lebend abschließen zu können. Denn ein alter Feind von früher taucht auf und versucht alles, um Callum aus dem Weg zu schaffen.

Zuletzt gelesen…“Der Weg ins Labyrinth – Magisterium Band 1“

Bild: Magisterium – Der Weg ins Labyrinth | Band 1 | One (luebbe.de)

Mein Fazit:

Zunächst muss ich gestehen: als Harry-Potter-Fan war ich etwas skeptisch, als ich das erste Mal von dieser Reihe gehört habe….schon wieder ein Junge, der auf eine Zauberschule geht.

Aber ich bin positiv überrascht worden: der Held dieser Geschichte – Callum Hunt – ist das komplette Gegenteil von Harry Potter. Er will mit Zauberei am Liebsten gar nichts zu tun haben und einfach nur als normaler Junge sein Leben leben. Und seine Versuche, alles zu torpedieren, was mit der Zauberwelt zu tun hat sowie seine Schlagfertigkeit bzw. sein Sarkasmus in diversen Situationen sind einfach nur klasse. Am Ende konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen musste, wie es Callum und seinen Freunden am Ende des Schuljahres ergeht.

Das Buch ist spannend und kurzweilig geschrieben. In jedem Kapitel werden unsere Helden vor Herausforderungen gestellt, die zum Teil nur gemeinsam als Team gelöst werden können. Von daher fiebert man ständig mit, ob es Callum und seinen Freunden gelingt, zusammen zu arbeiten oder ob mal wieder jemand querschießt. Allerdings endet dieses Buch mit einigen offenen Fragen (Haben alle überlebt?  Haben sie ihre Prüfungen bestanden? Wurde der Feind besiegt?), weshalb es sich auf jeden Fall lohnt, auch die Folgebände zu lesen.

Die Stadtbibliothek Euskirchen hat alle Bücher dieser Reihe zur Ausleihe im Bestand, sodass ihr sofort loslegen könnt!

Viele Grüße,

Desiree Sterr

Liebe Leser*innen,

Aufgrund der Pandemie können wir zurzeit leider keine mehrsprachigen Bilderbuchkinos in der Bibliothek durchführen.

Aber wir werden euch, wie bereits im vergangenen Monat, ein schönes Bilderbuchkino in mehreren Sprachen präsentieren. Die Videos heute wurden vom bi:libri Verlag erstellt und können kostenlos auf Youtube angesehen werden.

Heute präsentieren wir euch das Bilderbuch „Eine Kiste Nichts“ von Lena Hesse.

Bild: Eine Kiste Nichts | Edition bi:libri (edition-bilibri.com)
„Zum Geburtstag bekommt das Huhn vom Hasen eine große Kiste. Aber als es sie aufmacht, ist nichts darin. Doch dann merkt das Huhn, dass man nur ein bisschen Fantasie braucht und schon ist die Kiste das tollste Geschenk überhaupt.“

Wollt ihr wissen, was Huhn und Hase mit der leeren Kiste anstellen?

Persisch/Farsi:

Im folgenden Video präsentiert euch eine lustige Ente das Buch in der Sprache Persisch/Farsi.

Italienisch

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie sich das Wort „Nichts“ auf Italienisch anhört? Wenn ihr im nächsten Video ganz genau hinhört, findet ihr es heraus.

Deutsch

Zum Schluss seht ihr die Geschichte nochmal auf Deutsch. Habt ihr vielleicht Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Sprachen entdeckt? Klingt etwas ähnlich?

Das Bilderbuch „Eine Kiste Nichts“ von Lena Hesse könnt ihr euch in Deutsch-Arabisch, Deutsch–Englisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Griechisch, Deutsch-Italienisch, Deutsch-Persisch/Farsi, Deutsch-Russisch, Deutsch-Spanisch oder Deutsch-Türkisch in der Bibliothek ausleihen.

Kommt vorbei und leiht euch die Bücher aus, wir freuen uns auf euch!

Ihr könnt euch die Bücher aber auch vorbestellen und in der Bibliothek abholen.

Wir hoffen, wir können uns bald wiedersehen und gemeinsam unseren Bilderbuchkinos vor Ort lauschen.

Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß mit den mehrsprachigen Videos von bi:libri.

Eure

Natalie Mahdoui

Liebe Leser*innen,

aufgrund der derzeit gültigen Verordnungen könnt ihr eure Bücher und Medien wieder direkt in den Regalen aussuchen. Dazu müsst ihr allerdings zur Besucherregistrierung unbedingt einen Bibliotheksausweis mitbringen. Die kontaktlose Reservierung und Abholung ist aber auch weiter möglich.

Für beides gelten die normalen Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Montags und am Pfingstsonntag bleibt die Bibliothek geschlossen.

Für die Reservierung kann der gesamte Bestand der Bibliothek rund um die Uhr in unserem Online-Katalog entweder am PC oder über die App B24 durchsucht werden. Die Suchmaske ist einfach zu verstehen und leicht zu handhaben. Ihr könnt im Katalog – ähnlich wie in Online-Kaufhäusern – Merkzettel anlegen oder Bestellungen aufgeben. Diese Bestellungen werden von uns danach aus den Regalen geholt und bereitgestellt. Nach einer E-Mail-Benachrichtigung über die Bereitstellung könnt ihr diese dann an der Tür abholen. Wie es genau funktioniert, ist hier erklärt.

Zahlungen können derzeit nur per Überweisung oder mit EC-Karte erfolgen. Die Rückgabe von Medien geht grundsätzlich nur über den Rückgabe-Briefkasten. So können wir sicherstellen, dass alle Bücher und Medien desinfiziert werden, bevor sie wieder in Umlauf kommen.

Der Besuch vor Ort ist nur für die Auswahl von Medien am Regal erlaubt. Ein längerer Aufenthalt zum Lesen oder Lernen ist leider derzeit nicht möglich. Beraten können wir euch zurzeit nur telefonisch oder per Mail. Das Info-Telefon ist täglich besetzt und steht auch denjenigen zur Verfügung, die nicht selbst online recherchieren können.

Neben der Ausleihe von Büchern und Medien steht euch mit gültigem Bibliotheksausweis ein umfangreiches digitales Angebot mit mehr als 20.000 E-Books und elektronischen Hörbüchern, 7.000 digitalen Zeitschriften und Zeitungen sowie Lexika und Datenbanken zur Verfügung. Wer noch nicht angemeldet ist, kann das über ein Online-Formular auf der Webseite tun.

Mehr Informationen gibt es telefonisch unter 02251 65074-50 oder per Mail an bibliothek@euskirchen.de.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team der Stadtbibliothek

Liebe Leser*innen,

Ich habe zuletzt den neuen Roman „Hard land“ von Benedict Wells gelesen und war sehr begeistert. In den Medien wurde er als „Eine Hommage an 80’s Coming-of-Age-Filme wie ›The Breakfast Club‹ und ›Stand By Me‹ – die Geschichte eines Sommers, den man nie mehr vergisst“ angepriesen, was mich sehr ansprach und ich ihn unbedingt lesen wollte.

Zum Inhalt:

Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der fünfzehnjährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimnisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden.

Mein Fazit:

Was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch fängt bereits mit dem sehr treffenden Satz an „In diesem Sommer verliebte ich mich, und meine Mutter starb.“, welcher genau diesen Sommer von Sam, unserer 15jährigen Hauptperson, und seiner Jugend im Missouri des Jahres 1985 beschreibt. Das Wechselbad der Gefühle voller Freude durch seine erste Liebe, einen unbeschwerten Sommer in den 80er und der Verlust eines geliebten Menschen. Ganz große Klasse…

Benedict Wells schreibt in einer sehr schönen Sprache, sodass man das Buch am Liebsten in Einem durchlesen möchte. Immer wieder werden Songs der 80er Jahre erwähnt, was ich besonders gelungen fand.

Dazu gibt es übrigens, den passenden Soundtrack auf Spotify oder unter www.hard-land.de

Habt ihr jetzt Lust bekommen auf Benedict Wells neusten Roman „Hard land“? Ich kann ihn Euch nur empfehlen! Weitere Bücher von ihm haben wir in unseren Bestand.

Vorbestellbar in unserem Online-Katalog!

Viele Grüße

Michaela Hürtgen

Liebe Leser*innen,

der Held ins Stephen Kings neuem Roman „Später“ hat eine besondere Gabe, er sieht Tote.

Wer jetzt direkt an den Film „The sixth Sense“ denkt und an das berühmte Zitat:

Ich sehe tote Menschen. Sie wissen nicht, dass sie tot sind.

… hat nur bedingt recht.

Denn abgesehen davon, dass Jamie Conklin tote Menschen sieht, haben Buch und Film nichts gemeinsam. „Später“ hat eine ganz eigene Geschichte mit einem jungen, aber mutigen Helden, der sich sogar Dämonen in den Weg stellt.

Zum Inhalt:

Jamie Conklin stellt im Alter von 6 Jahren fest, dass er seit kurzem verstorbene Menschen sehen kann, sogar mit ihnen sprechen kann. Schnell bemerkt er, dass die Toten immer die Wahrheit sagen müssen. In sein gruseliges Geheimnis weiht er zunächst nur seine Mutter, Tia, ein. Zu ihr hat er ein inniges Verhältnis. Leider nutzt Tias Freundin Lizz Jamies Gabe bald für ihre eigenen Zwecke – mit ungeahnten Folgen. Denn Jamie kann nicht nur mit den Toten kommunizieren, sondern auch mit anderen, bösen Wesen.

Mein Fazit:

Kurzweiliger Gruselspaß! Mit 304 Seiten ist dieser Roman von King deutlich schlanker als seine anderen Werke. Ich denke dabei z. B. an „ES“, das mit satten 1.138 Seiten daherkommt. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir ein wenig schwer. Jamie ist zu Anfang 22 Jahre alt und beginnt seine Lebensgeschichte niederzuschreiben.

Der Start ist etwas langatmig gehalten und man braucht Durchhaltevermögen. Wenn die Geschichte aber erstmal in Gang gekommen ist, ist sie sehr fesselnd. In den 2 Wochen, in denen in „Später“ gelesen habe (ja, ich bin eine eher langsame Leserin), war ich permanent übernächtigt. Denn ich konnte abends einfach das Buch nicht aus der Hand legen. („Nur noch dieses Kapitel, dann gehe ich aber schlafen! Ach na gut, dieses Kapitel noch, aber dann gehe ich wirklich ins Bett.“)

Spannung garantiert!

Habt ihr jetzt Lust bekommen auf Stephen Kings neusten Roman „Später“?

Bestellt ihn euch noch heute in unserem Online-Katalog!

Viele Grüße

Annika Freitag